Flashmob im Rahmen von "Schule ohne Rassismus"

 

Am Montag den 13.02.2017 fand an der Wilhelm-von-Stieber-Realschule Roth im Rahmen von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ein Flashmob in der großen Pause statt, an dem sich über hundert Schülerinnen beteiligten.

 

Der Anlass des Flashmobs war, auf den globalen Tanz-Streik „One Billion Rising“, der jedes Jahr am 14.02. in den Metropolen der Welt und auch in Nürnberg stattfindet, aufmerksam machen. Der Hintergrund hierbei ist, die Gewalt gegenüber Frauen nicht einfach hinzunehmen, sondern sich durch einen gemeinsamen Tanz weltweit dagegen aufzulehnen.

Der Pausenflashmob fand einen Tag vor der eigentlichen Veranstaltung in Nürnberg statt, um Schülerinnen und Lehrerinnen auf diese hinzuweisen. Die Bewegungsabfolge wurde von einer New Yorker Choreografin entwickelt und zur Vorbereitung in mehr als 10 Sportklassen innerhalb von zwei Wochen einstudiert und geübt. Auch einige Lehrerinnen beteiligten sich in einem Nachmittags-Workshop, um beim Flashmob dabei sein zu können.

Die Choreografie wird außerdem am 21.02.17 bei der Verleihung der Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und am Tag der offenen Tür am 18.03.17 von ausgewählten Schülerinnen vorgestellt. Eine Wiederholung des großen Flashmobs findet zusätzlich anlässlich der Karnevalsfeier am „unsinnigen Donnerstag“ statt.

Lisa Schreiner  

 

 

 

 

 

Kontakt

 

Wilhelm-von-Stieber- Realschule

 

Brentwoodstr. 1 + 3
91154 Roth


Tel:  09171 816000

Fax: 09171 816029

 

direktorat@rsroth.net